Die Trainingswohnung

Die angemietete Wohnung des Rheinisch-Bergischen Kreises wird während der Unterrichtszeiten von der Friedrich-Fröbel-Schule genutzt. Aufgrund ihrer realitätsnahen Gliederung und Einrichtung (möbliert in einem 4-Parteienhaus, Grundfläche von 43m² etc.) kann der Unterricht in der Trainingswohnung realitätsgerechte Lebenssituationen als Lernanlässe aufgreifen, sie zu Lernsituationen gestalten und dabei versuchen, den Schülerinnen und Schülern die Fähigkeiten zu vermitteln, die sie auch in späteren ähnlichen Situationen anwenden können.

Der Unterricht in der Trainingswohnung ist jedoch sehr abhängig von den räumlichen wie personellen Möglichkeiten der Schule und kann nicht in jedem Schuljahr angeboten werden.