Der Computer-Führerschein

Um Transparenz innerhalb der Schule zu gewährleisten, dem Kollegium Hilfen an die Hand zu geben und um einen einheitlichen Standard zu nutzen, ist für die gesamte Schule ein Computerführerschein eingeführt worden.

Der Computer-Führerschein besteht aus drei Teilen:
1. Computer- Führerschein für die Hand des Lehrers / der Lehrerin
Der Computer- Führerschein besteht aus acht aufeinander aufbauenden Stufen. In jeder Stufe stehen unterschiedliche Lernziele im Vordergrund. Die zu erlernenden Inhalte, Begriffe, Regeln und Lernprogramme werden differenziert aufgeführt.
Der Computer- Führerschein stellt sicher, dass die wichtigsten Fähigkeiten im Um-gang mit dem Computer und den aufgeführten Lernprogrammen aufeinander auf-bauend erlernt werden können. Der Computer- Führerschein wird für alle Schüler empfohlen, die mit einem Computer arbeiten! Die Lehrer sind verantwortlich für die inhaltliche Umsetzung des Führerscheins! Bei einem Klassen- bzw. Lehrerwechsel wird der ausgefüllte Computer-Führerscheinweitergegeben.

2. Führerscheinkarte für den Schüler
Wenn der Schüler die Bereiche der jeweiligen Stufe verinnerlicht hat, erwirbt er die
dazugehörige farbige Führerscheinkarte.

3. Übersichtsplan Klasse
Um einen schnellen Überblick über die gesamte Lerngruppe zu ermöglichen, wurde der Übersichtsplan für den Computerführerschein entwickelt. Durch ihn kann schnell erkannt werden, welches Kind gerade an welcher Führerscheinstufe arbeitet.

Aufbau des Computerführerscheins

Die Stufe 1 des Computer-Führerscheins legt den Schwerpunkt auf das Erkennen von Ursache-Wirkungs-Zusammenhängen und das Anwenden von Taste und Maus. Die elementarsten Computer- Regeln werden kennen gelernt und müssen eingehal-ten werden!
In der Stufe 2 werden dem Schüler die ersten Fähigkeiten für den selbstständigen Umgang mit Lernprogrammen vermittelt. Das ausdauernde Arbeiten am PC steht im Vordergrund.
Das Erlernen aller notwendigen Fähigkeiten für das selbstständige Benutzen der bis-her aufgeführten Lernprogramme steht im Mittelpunkt der Stufe 3.
Die Schüler lernen in der Führscheinstufe 4 elementare Mal- und Zeichenprogram-me kennen und anwenden.
In der Stufe 5 beginnen die Schüler, mit dem Programm Word-Pad zu schreiben, und lernen einfache wichtige Funktionstasten kennen.
Weiterführende Textverarbeitung stehen im Mittelpunkt der Führerscheinstufe 6.
In der Stufe 7 lernen die Schüler ein Bildbearbeitungsprogramm kennen und erlernen einfacheAnwendungen.
In der Stufe 8 lernen die Schüler den grundlegenden Umgang mit dem Internet.


Hier gelangen Sie zum gesamten Medienkonzept.