Oberstufe B

Wir sind die Oberstufe B: Anton, Mohammad, Leon, Chardden, Leó, Bastian, Johannes, Robin, Tomé, Samim und Usuf und wir sind in diesem Schuljahr Kulturscouts des Rheinisch-Bergischen-Kreises.

Deshalb durften wir das Bergische Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe besuchen. Hier haben wir gelernt, wie das Leben der Menschen in Bergisch Gladbach vor 100 Jahren aussah. Vieles war anders zu dieser Zeit. Wir durften wir ganz viel selbst ausprobieren und mitmachen:





Wir haben Butter hergestellt. Dafür haben wir Sahne in ein Schraubglas gefüllt und kräftig geschüttelt. Mit der Butter haben wir die Brote für unser Frühstück geschmiert.





Das Wassertragen hat uns am meisten Spaß gemacht.



Wir haben mit Hammer und Meißel ein Loch in einen Stein geschlagen. In solche Löcher wurden Dynamit-Stangen gesteckt, um das Erz aus den Felsen zu sprengen.



Die Gesteinsbrocken wurden immer weiter zerkleinert. Mit Sieben haben wir mit Wasser das Erz ausgewaschen.



Wir haben eine Öllampe gebastelt. „Unter Tage“ gab es kein elektrisches Licht. Die Bergbauleute haben deshalb Öllampen benutzt.



Wir haben einen großen Webstuhl angeschaut und dann draußen mit Menschen einen Webstuhl gebildet und gewebt. Ganz schön schwer!

Wir haben einen spannenden Tag im Museum verbracht und freuen uns auf weitere Besuche verschiedener Kulturorte als Kulturscouts in diesem Schuljahr.